3D-Animation

Mehr zeigen mit 3D-Produktanimationen

Videos haben in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Mit Videos können komplexe Sachverhalte anschaulich erklärt werden. In Kombination mit Musik werden Emotionen geweckt.

Im Gegensatz zum klassischen Produktvideo geht die 3D-Animation noch einen Schritt weiter. Teile des Produktes können aufgeschnitten oder das Produkt in seine Einzelteile zerlegt werden. Somit werden auch die „inneren Werte“ sichtbar. Bei den Kameraperspektiven bieten sich ganz neue Möglichkeiten, da diese nicht an physikalische Gesetze gebunden sind. Kein Blickwinkel ist unmöglich und das Produkt kann von all seinen Schokoladenseiten gezeigt werden.

Beispiele

So könnte Ihre 3D-Animation aussehen

Leica-M
3D-Animation

Leica M

Eine Hommage auf die Leica M.
001-12-V23-0600
3D-Animation

Micropilot FWR30

3D-Animation zur Erklärung der Einsatzbereiche des Micropilot FWR30.
ProVideo-LED-Cube-04
3D-Animation

LED Cube

acs 1100 d3 – Randabsaugung
3D-Animation

acs 1100

3D-Animation für die acs 1100 von Rieber.
Vorteile

Vorteile der 3D-Animation

Bei der 3D-Animation ist alles möglich. Die 3D-Modelle Ihrer Produkte lassen sich in jeder beliebigen Ebene aufschneiden. Außerdem lassen sich Teile transparent darstellen, um einen Blick ins Innere zu ermöglichen. Auch die Explosionsdarstellung ist eine beliebte Methode, um das Produkt mit all seinen Funktionen und Besonderheiten zu erfassen.

Bei der Gestaltung der Szenerie gibt es in der 3D-Animation keine Grenzen. Auch die nahtlose Integration in real gefilmte Videos ist möglich.

Bei der 3D-Animation ist die Kamera nicht an physikalische Gesetze gebunden. Jeder erdenkliche Blickwinkel ist möglich.

Prozess

Projektablauf der 3D-Animation

Alles beginnt mit einem groben Konzept. Dieses entscheidet über das Budget und die Fertigungszeit der 3D-Animation. Zunächst möchte ich so viel wie möglich über Ihr geplantes Projekt erfahren.

Sie erzählen mir Ihre Wünsche, beschreiben Ihre Zielgruppe und das Zielmedium für Ihre 3D-Animation. Im Idealfall stellen Sie mir bereits 3D-Daten zur Verfügung. Das reduziert die Kosten, die ansonsten für die Modellierung anfallen.

  • Welches Ziel verfolgen Sie?
  • Welchen Einsatzzweck haben Sie für die 3D-Animation?
  • Was sind die Vorteile Ihres Produktes gegenüber dem Wettbewerb?
  • Was möchten Sie in der Animation zeigen?

Sobald alle Eckdaten des Projektes festgelegt sind, erstelle ich Ihnen ein Angebot, welches genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist. Wenn Sie mit dem Angebot einverstanden sind, kann’s auch schon losgehen. Falls Sie einen fixen Budgetrahmen haben, der außerhalb meines Angebots liegt, können wir auch gerne zusammen überlegen, wie die geplante Animation angepasst werden kann.

Zunächst werden alle für die Animation benötigten Modelle aufbereitet oder neu erstellt. CAD-Daten bilden eine hierfür die perfekte Grundlage. Aber auch wenn keine CAD-Daten zu Ihrem Produkt existieren, können Modelle bei Bedarf nach Fotos oder technischen Zeichnungen angefertigt werden.

Sind alle 3D-Objekte erstellt, kann mit der eigentlichen Animation begonnen werden. In der ersten Phase der Produktion wird ein grobes Preview erstellt. Es geht zunächst vor allem darum, den Ablauf der Animation festzulegen. Die Kameraeinstellungen werden definiert, und der zeitliche Ablauf festgelegt.

Sobald die Kameraeinstellungen und der zeitliche Ablauf festgelegt sind, werden Materialien, Farben, Lichtsetzung und Kontraste festgelegt. Sobald alles passt, werden die einzelnen Bilder der Animation vom Computer berechnet.